Massivküchen

Der heutige Trend geht wieder zurück zu Massivholzküchen. Mit diesen kann man bei guter und regelmäßiger Pflege ein Leben lang Freude haben. Die Kunststoff-und Spanholzküchen haben in vielen Fällen ausgedient.
Die Massivholzküche ist noch ein Stück hochwertiger als normale Holzküchen. Das schlägt sich natürlich auch im Preis nieder, ist es aber in jedem Fall wert. Man investiert im Allgemeinen nicht sehr oft in Küchen, sodass man hier ruhig mal etwas mehr ausgeben darf.

Oftmals sehen die normalen Küchen billig und steril aus. Und gerade diese Sterilität ist es die viele davon abhält z. B. eine Kunststoffküche, Spanholz- oder Holzküche anzuschaffen und stattdessen zu einer Massivholzküche zu greifen. Sie sind heutzutage nicht weniger funktionell als andere Küchen. Zudem macht es weiterhin durchaus Spaß in einer Massivholzküche zu kochen als in einer Kunststoffküche. Es macht den Raum behaglicher und gemütlicher, ist oftmals integriert in Wohn- oder Esszimmer und schon aus diesem Grund ist die Sterilität von Kunststoff- oder Spanholzküchen nicht gewünscht.
Der Blick vom Ess-zimmertisch in die Küche auf Kunststoff ist für viele nicht wirklich schön, erfreuen kann man sich hingegen an der Optik einer schönen Massivholzküche. Oftmals ist der Essplatz direkt in die Küche integriert, sodass es noch mal ein Stück weit wichtiger ist, dass die Optik stimmt.

Eine Massivholzküche hat etwas Natürliches, die Raumatmosphäre wird besser, es sieht edel, schön und geschmackvoll aus. Wohnen nach ökologischen Grundsätzen ist wieder in und dazugehört nun mal die Massivholzküche und keine Kunststoff- oder Spanholzküche. Es steigert ein Stück weit auch die Lebensqualität, erfreut man sich doch jeden Tag wieder über die schöne Küche.

Wichtig ist, dass die Massivholzküche praktisch ausgestattet und optimal eingerichtet ist. Dann ist die Hälfte schon gewonnen. Und das geht hier natürlich genauso wie bei anderen Küchen.

Massivholzküchen gibt es in allen erdenklichen Holzarten. Ob hell ob dunkel, ob weiß oder schwarz, rot oder lila, alles ist möglich. Natürlich wird bei einer farbigen Holzküche das Holz dann mit der gewählten Farbe gestrichen, aber das macht es ja gerade aus.

So kann man auch eine Massivholzküche passend zur Einrichtung des Esszimmers auswählen, wenn diese Räume in unmittelbarem Zusammenhang sind und miteinander harmonieren sollen. Kühles Industrie-Design ist also rückläufig, man besinnt sich wieder mehr auf das Schöne. Und da die Funktionalität nicht schlechter ist als bei einfachen Küchen, ist die Entscheidung nicht schwer zu treffen.

Sicher ist die Anschaffung einer Massivholzküche zunächst mal teurer, aber man hat wesentlich länger Freude daran. Zudem ist die Ausstattung der Elektrogeräte einer der höchsten Preisfaktoren in einer Küche und die werden bei allen Küchenarten gleichermaßen benötigt.

Massivholzküchen sind nicht ganz so preiswert, aber wenn man auf Angebote achtet, sind sie manchmal nur unwesentlich teurer als Kunststoffküchen oder auch Spanholzküchen oder auch die günstigere Variante der Holzküchen.
Achten sollte man allerdings trotz allem ein bisschen auf die Qualität des Holzes. Hier gibt es auch Unterschiede, die man bei der Auswahl nicht unberücksichtigt lassen sollte.

Die Pflege einer Massivholzküche ist ebenfalls einfach. Wie andere Küchen auch kann sie genauso feucht abgewischt werden. Allerdings sollte man auf scheuernde Mittel verzichten und ab und zu ein Holzpflege-mittel auftragen. So wird man lange Spaß haben an der neuen Massivholzküche.

Daten und Fakten ohne Gewähr

Blindgif
Küchenzeilen Blindgif
Blindgif
Küchenzeilen mit Spülmaschine Blindgif
Blindgif
Küchenzeile Blindgif
Schlagworte: